Rumänien: Weingüter, Gastronomie, Kultur und Bräuche

 

ROUTE: Bukarest – Focsani – Piatra Neamt – Cotnari – Gura Humora – Mardschina – Sigeth – Săpânţa – Salzbergwerk Thorenburg – Karlsburg – Hermannstadt – Schässburg – Szeklerburg – Kronstadt – Bukarest

 

INKLUSIVE: -10 Nächte Unterkunft mit Vollpension in 3*, 4* Hotels / Bauern-Pensionshäusern

  • 2 Nächte in Bukarest
  • 1 Nacht in der Gegend Focsani
  • 2 Nächte in Bukowina
  • 1 Nacht in Maramuresch
  • 1 Nacht in der Gegend Karlsburg
  • 1 Nacht in der Gegend Hermannstadt
  • 2 Nächte in der Gegend Kronstadt

 

– Rundreise mit 3* Reisebus, Flughafentransfer, Eintrittsgebühren, Reiseleiter

Categorie: Etichetă:

Descriere

PROGRAMM:

  1. Tag: – Abholung der Touristen vom Flughafen in Bukarest;

– Unterkunft im Hotel in Bukarest; kurzer abendlicher Spaziergang durch das alte Stadtzentrum;

– Abendessen im Hotel.

  1. Tag: – Frühstück;

– Besichtigung des Palastes des Parlaments (das zweitgrőßte Verwaltungsgebäude in der Welt, nach dem Pentagon);

– Fahrt nach Buzau, eine der bekanntesten Weinregionen Rumäniens, für eine Weinverkostung und für das Mittagessen; wenn es das Wetter zulässt, können wir die Schlammvulkane besichtigen.

Die Vulkane entstehen durch Gase, die aus der Tiefe durch ton- und wasserhaltige Schichten aufsteigen. An der Erdoberfläche trocknet der Schlamm und bildet Strukturen, die einem Vulkan ähneln. Bekannt in der Gegend auch als « paclele » weisen die Schlammvulkane dieselbe Struktur auf wie die echten Vulkane, da innerlich dieselben Prozesse stattfinden. Sozusagen kann man von kleinen Vulkanen reden, deren Kegeln nicht hőher als 5- 6 m sind, und die Tiefe aus der die “Lava” zur Oberfläche herausgeworfen ist, ist viel kleiner. Das Ergebnis ist dasselbe, und zwar ein meist dürres aber zugleich spektakuläres Bild.

– Fahrt nach Focsani für  das Abendessen in der Umgebung  und für Weinverkostung.

– Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Besichtigung von traditionellen Marmeladenherstellung in der Umgebung von Neamt;

– Fahrt nach Cotnari für Weinverkostung bei einem der wichtigsten Weinhersteller Rumäniens und Mitagessen.

– Fahrt nach Bukowina für Abendessen und Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– unterwegs Besichtigung der Keramikwerkstätte für schwarze Keramik;

– Besichtigung der Klöster, berühmt für die Frontmalereien (Voronetz Kloster auch bekannt als “Sistine Kapelle vom Osten”, berühmt für seine weltweit einzigartige blaue Farbe, Moldovita und Sucevita); Mittagessen bei einem lokalen Bukowina Lebensmittelhersteller;

– Abendessen mit künstlerischer Aufführung und Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Fahrt nach Maramuresch: unterwegs Besichtigung des sehenswerten Dorfmuseums von Ciocanesti mit dem schön bemalten Außenwänden und seinem berühmten “Eier-Festival”, Besichtigung einer Keramikwerkstätte, der Holzkirche von Ieud und des Bârsana Klosters;

– Mittagessen mit lokalen Speisen auf einem Bauernhof;

– Besichtigung des Fröhlichen Friedhofs in Sapanta (Auf dem „fröhlichen Friedhof“ steht auf jedem Grabkreuz ein heiteres und ironisches Gedicht. Die humorvolle Art, dem Tod zu begegnen, hat das Dorf und seinen „fröhlichen Friedhof“ in der ganzen Welt bekannt gemacht) und Besichtigung der Holzkirche in Sapanta, die höchste Holzkirche in Europa.

– Abendessen mit lokale Speisen aus Maramuresch und Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Fahrt nach Klausenburg für Besichtigung der Werkstätte für Volkstracht und Volksgewebe

– Mittagessen und Besichtigung und des Salzbergwerks von Thorenburg, ein hervorragendes Reiseziel für Touristen aus ganz Europa, das neben einem Salzdom eine mehrere Stockwerke hohe Halle aufweist, in der zu besonderen Anlässen sogar Konzerte aufgeführt werden.

– Fahrt nach Karlsburg für Abendessen und Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Besichtigung der in Vauban-Stil, nach Plänen des italienischen Architekten Giovanni Morando Visconti, gebauten Festung Karlsburg, die erste Hauptstadt der drei rumänischen Regionen, und Besichtigung eines Bio-Bauernhofs in Marginimea Sibiului (Hermannstädter Randgebiet), wo wir das Mitagessen mit lokalen Speisen servieren.

– Fahrt nach Hermannstadt (europäische Kulturhauptstadt in 2007). Besichtigung des historischen Zentrums Hermannstadts, eines der bestens bewahrten historischen Plätzen im Land (die Lügenbrücke, der Treppendurchgang, die Unterstadt, Türmer, usw.)

– traditionelles Abendessen und Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Fahrt nach Tarnaveni für lokale Weinverkostung im siebenbürgischen Weingebien von Tarnave.

– Fahrt nach Schässburg. Besichtigung der Festung und der Stadt, die von deutschen Siedlern gegründet worden ist. Schässburg ist die einzige noch vollständig erhaltene und bewohnte mittelalterliche Festung Europas.

– Fahrt nach der Umgebung von Szeklerburg, um ein traditionelles Mitagessen zu servieren.

– Unterkunft und Abendessen in der Umgebung von Kronstadt.

  1. Tag: – Frühstück;

– Besichtigung des historischen Zentrums Kronstadts: der Rathausplatz, die Schwarze Kirche (ursprünglich wurde sie als Marienkirche geweiht. Ihr Name rührt von dem großen Stadtbrand 1689 her, der die Kirche zu einer schwarzen Ruine werden ließ. Die Schwarze Kirche ist einer der bedeutendsten Denkmäler gottischer Architektur des 14. – 15. Jahrhunderts in Rumänien);

– Fahrt nach Rosenau (rumänisch Râşnov), eine der bestens bewahrten bäuerischen Burgen in Siebenbürgen und Besichtigung des Bran Schlosses, (Schloss des legendären Dracula).

– Besichtigung eines lokalen Käseherstellers und eines Bauernhofs, wo wir das Mitagessen servieren.

– Freizeit und festliches Abendessen mit künstlerischer Aufführung.

– Unterkunft.

  1. Tag: – Frühstück;

– Besichtigung des Schlosses Peleş (Sommerresidenz der  kőniglichen Familie). Das Schloss ist auf Wunsch des Kőnigs Carol I von Rumänien (1866 – 1914) erbaut worden;

– Fahrt nach Urlati für Weinverkostung und Mittagessen;

– Fahrt nach Bukarest;

– Abendessen und Unterkunft in Bukarest.

  1. Tag: – Frühstück

– während der übrigen Zeit Besichtigung des Dorfmuseums. In diesem Freilichtmuseum wird das bäuerliche Leben, wie es sich seit Jahrhunderten in den ländlichen Gebieten Rumäniens abgespielt hat, in mehr als 270 Bauernhäuser, dargestellt. Das 1936 gegründete Museum erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 100.000 m².

– Transfer zum Flughafen.

 

ANMERKUNG:

– Der Preis ist für eine Gruppe von mindestens 37 Personen berechnet und umfasst alle im Angebot genannten Dienstleistungen außer den Extras; wenn die Anzahl der Teilnehmer kleiner ist, wird der Preis neuberechnet;

– Auf Anfrage kőnnen die Route und die Sehenswürdigkeiten, die besichtigt werden, geändert werden;

– Die Reiseagentur Velimed behält sich das Recht vor, kleine Änderungen der Route und der Unterkünfte zu machen, die aber den Preis und das touristische Programm in keiner Hinsicht beeinflussen;

– Die genaue bestimmung der Hotels wird 10 Tage vor der Abfahrt bekannt gegeben;

– Die Frist für die letzten Infos mit Bezug auf die Reisebedingungen ist 15 Tage vor der Abfahrt.

– Die Buchungen und die Registrierungen werden aufgrund einer Anzahlung von 30 – 40% gemacht.

– Die Reiseagentur SC VELIMED GmbH ist bei der Versicherungs- und Rücklversicherungsgesellschaft OMNIASIG AG, laut Versicherung Serie I Nr. 29327 ausgestellt am 06.04.2013, versichert.

 

 

Recenzii

Nu există încă recenzii.

Fii primul care adaugi o recenzie la „Rumänien: Weingüter, Gastronomie, Kultur und Bräuche”

Adresa ta de email nu va fi publicată. Câmpurile obligatorii sunt marcate cu *

© Copyright 2016 by Velimed Travel - Made With In Transylvania

SC VELIMED SRL | RO7119433 | J32/169/1995 | Licenta turism nr: 729/26.07.2013 | Licenta transport nr: 1059355/ 17.04.2013 | Polita asigurare seria H nr: 24009/08.04.2016 - OMNIASIG | Brevet turism nr: 383/29.01.1998 - Velicoglo Dumitru Virgil | M.D.R.T - 0800.86.82.82 | A.N.P.C. - www.anpc.gov.ro

  • ING Bank LEI: RO12INGB0000999907834415
  • ING Bank EUR: RO14INGB0000999907834864
  • Trezorerie Medias: RO12TREZ5775069XXX0003000